Wohnungskündigung - Aufgabenbereich und Genehmigung des Betreuungsgerichts

Betreuungsrecht

Wenn der Betreuer für den Betreuten kündigt, benötigt er dafür zunächst den entsprechenden Aufgabenbereich. Es handelt sich bei der Kündigung um eine Wohnungsangelegenheit, die nicht ohne weiteres von den Aufgabenbereichen der Aufenthaltsbestimmung und der Vermögensangelegenheiten erfasst ist sondern dem Betreuer gesondert zugewiesen sein sollte. Weiter ist für die Kündigung wie auch für einen Mietaufhebungsvertrag gem. § 1907 BGB die Genehmigung des Betreuungsgerichts erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 03.12.2017

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Die Welt online

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.297 Beratungsanfragen

Bin beeindruckt!

Boris Vetter, Hergatz

Ihre Beratung hat unsere Auffassung bestätigt.

Verifizierter Mandant