Pferderecht

Die neusten Informationen für Sie zusammengefasst

Sie haben ein Rechtsproblem? Wir haben die Lösung!

AnwaltOnline ist seit 1999 Ihr Partner für Rechtsberatung und Rechtsinformationen. Sie erhalten bei uns eine professionelle und unkomplizierte Beratung zu nahezu allen Rechtsfragen. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte sind für Sie da und vertreten Sie auch aussergerichtlich und ggf. gerichtlich - und zwar bundesweit.

▷ Fragen Sie jetzt unsere Rechtsanwälte

  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell

Für bereits 98.201 Anfragen gilt: AnwaltOnline - Problem gelöst.

Aktuelles aus dem Bereich Pferderecht

Keine arglistige Täuschung bei Pferdekaufvertrag

 Urteile

Im vorliegenden Fall wurde die Klage auf Rückabwicklung eines Pferdekaufvertrages abgewiesen. Das Pferd wies zwar in der Tat die von der Klägerin beanstandeten krankhaften Veränderungen im Sprunggelenk sowie am sogenannten Griffelbein auf,...

Traumatisierte Kutschpferde und die Hinweispflicht

 Urteile

Über eine dauerhaft prägende Traumatisierung der Tiere muss der Verkäufer unbefragt informieren. Das Durchgehen von Kutschpferden führt im Allgemeinen zu einer solchen dauerhaft prägenden Traumatisierung.

Sorgfaltspflicht des Reitlehrers bei Verleihen eines Pferdes zum Ausritt an unerfahrenen Reiter

 Urteile

Der Reitlehrer ist einem minderjährigen und unerfahrenen Reiter gegenüber verpflichtet, dessen Können abzuschätzen und ihn vor den für einen unerfahrenen Reiter mit einem Ausritt verbundenen erheblichen Gefahren zu bewahren.Aufgabe...

„Kissing spines“ - Rücktritt vom Kaufvertrag

 Urteile

Beim Pferdeverkauf zwischen privatem Käufer und gewerblichen Verkäufer kommen die Regeln des Verbrauchsgüterkaufrechts zur Anwendung.Das Vorliegen von „Kissing-Spines“ bei einem Pferd, das aufgrund der konkreten Gegebenheiten...

Geruchsbelästigung durch Pferde nicht höher als durch Rinder

 Urteile

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat den Beschwerden eines Pferdezüchters gegen zwei Beschlüsse des Verwaltungsgerichts Hannover vom 31. März 2017 (Az: 4 B 2350/16) und vom 21. April 2017 (Az: 4 B 2351/16) stattgegeben....

Allgemeines zum Pferdekauf

 Tipps

Es gibt ein altes Sprichwort: „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.“ Doch beim Pferdekauf ist dies eigentlich eine Vorgehensweise, die möglichst vermieden werden sollte, wenn man keine unschönen Überraschungen erleben...

Verleiher eines Pferdes kriegt die Turnierpreisgelder!

 Urteile

Verleiht der Eigentümer eines Pferdes dieses zur Teilnahme an Turnieren, so hat der Eigentümer grundsätzlich Anspruch auf die Preisgelder. Nur dann, wenn die Vertragsparteien ein anderes ausdrücklich vereinbart haben, gilt dieser Grundsatz...

Fehler bei der Ankaufsuntersuchung - Haftet der Tierarzt?

 Urteile

Haftet der wegen eines Fehlers bei der Ankaufsuntersuchung eines Pferdes zum Schadensersatz verpflichtete Tierarzt neben dem Verkäufer als Gesamtschuldner, trifft den Käufer grundsätzlich nicht die Obliegenheit, zur Schadensminderung zunächst...

Beim Verladen vom Pferd getreten - haftet der Halter?

 Urteile

Im vorliegenden Fall hatte sich eine erfahrene Reiterin in einer Situation, in der sich zumindest für eine mit den pferdetypischen Verhaltensweisen vertraute Person die besondere Gefahr einer unkontrollierten und spontanen Reaktion des Pferdes aufdrängte,...

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 98.201 Beratungsanfragen

Ich fand es sehr gut, dass mich der Anwalt persönlich kontaktiert hat.

Verifzierter Mandant

Schnelle zuverlässige Auskunft! Sehr gut!

Verifzierter Mandant

Ein spezielles Pferdegesetz gibt es nicht. Nach dem Gesetz sind Tiere zwar keine Sachen, doch sind alle Vorschriften des Kaufrechts auch auf einen Pferdekauf anwendbar. Daher muss man im Gegensatz zu einem Kaufvertrag über ein Auto einem solchen Sachverhalt mit einem besonderen Sachverstand gegenüber treten. Anwaltonline informiert Sie zu wichtigen Fragen aus dem Gebiet des Pferderechts und erläutert aktuelle Urteile.

Denn bei Rechtsfragen gilt AnwaltOnline - Problem gelöst.