Betreuungsrecht

Die neusten Informationen für Sie zusammengefasst

Sie haben ein Rechtsproblem? Wir haben die Lösung!

AnwaltOnline ist seit 1999 Ihr Partner für Rechtsberatung und Rechtsinformationen. Sie erhalten bei uns eine professionelle und unkomplizierte Beratung zu nahezu allen Rechtsfragen. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte sind für Sie da und vertreten Sie auch aussergerichtlich und ggf. gerichtlich - und zwar bundesweit.

▷ Fragen Sie jetzt unsere Rechtsanwälte

  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell

Für bereits 102.052 Anfragen gilt: AnwaltOnline - Problem gelöst.

Aktuelles aus dem Bereich Betreuungsrecht

Haftung des Vereinsbetreuers für unterlassenen freiwilligen Beitritt zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

 Urteile

Besteht für einen Betreuten die Möglichkeit des freiwilligen Beitritts zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, muss diese in seinem Interesse auch dann wahrgenommen werden, wenn Hilfen zur Gesundheit und zur Pflege von den zuständigen...

Grundbedürfnisse der Kinder müssen erfüllt werden!

 Urteile

Ein Entzug der elterlichen Sorge oder von Teilen der elterlichen Sorge ist gerechtfertigt, wenn das körperliche, geistige oder seelische Wohl des Kindes gefährdet wird und die Eltern nicht gewillt oder nicht in der Lage sind, die Gefahr abzuwenden,...

Sterbegeldversicherung als Schonvermögen bei der Übernahme ungedeckter Heimpflegekosten

 Urteile

Der Einsatz einer Sterbegeldversicherung kann im Einzelfall eine Härte im Sinne des § 90 Abs. 3 Satz 1 SGB XII darstellen, wenn deren Zweckbindung verbindlich festgelegt ist. Der Entscheidung lag der nachfolgende Sachverhalt zugrunde: Der 1939...

Widerruf eines gemeinschaftlichen Testaments gegenüber einem Betreuten

 Urteile

Die Erklärung eines Ehegatten über den Widerruf eines gemeinschaftlichen Testaments kann dem Betreuer des anderen Ehegatten jedenfalls nicht aufgrund dessen Geschäftskreis „Postvollmacht“ wirksam zugestellt werden. Damit hatte...

Genehmigung eines Ernährungsabbruchs

 Urteile

Eine Entscheidung des Betreuers gegen eine lebenserhaltende oder lebensverlängernde Behandlung des Betreuten und die vormundschaftsgerichtliche Zustimmung kommen auch dann in Betracht, wenn das Leiden des Betroffenen einen irreversiblen tödlichen...

Reichweite der Ermittlungspflicht im Erbscheinsverfahren und das eingestellte Betreuungsverfahren

 Urteile

Hat ein mitsorgeberechtigtes Elternteil eine Beschwerde in einem Erbscheinsverfahren für das Kind allein eingereicht, kann der andere Elternteil dies auch noch nach Fristablauf genehmigen. Wird die Echtheit eines Testaments bestritten, kann es -...

Keine Betreuung bei Vorsorgevollmacht

 Urteile

Wurde von einem Betroffenen eine Vorsorgevollmacht wirksam erteilt und hierdurch hinreichend Vorsorge getroffen, so darf in den betreffenden Aufgabenkreisen eine Betreuung grundsätzlich nicht angeordnet werden. Denn soweit die Angelegenheiten des...

Verletzung der Aufsichtspflicht bei Sturz?

 Urteile

Allein aus dem Umstand, dass eine Heimbewohnerin im Bereich des Pflegeheims der Beklagten gestürzt ist und sich dabei verletzt hat, kann nicht auf eine schuldhafte Pflichtverletzung des Heimbetreibers oder dessen Mitarbeiter geschlossen werden. Eine...

Verlängerung einer vorläufigen Betreuung über ein Jahr hinaus

 Urteile

Wenn nach Ablauf eines Jahres noch keine Hauptsacheentscheidung getroffen werden kann, kann im Einzelfall die vorläufige Betreuung auch über ein Jahr hinaus angeordnet werden. Nach Aktenlage galten im zu entscheidenden Fall die für die...

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 102.052 Beratungsanfragen

Sehr hilfreiche und detaillierte Antwort

Verifizierter Mandant

RA war sehr gut. Wenn ich nicht rundum zufrieden war, lag das ausschließlich an meiner mangelhaften Sachverhaltsschuilderung.

Erhard Pfundt, Mönchengladbach

Das Betreuungsrecht schützt und unterstützt Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln können. Bei AnwaltOnline finden Betroffene umfassende Informationen und Hilfe.

Denn bei Rechtsfragen gilt AnwaltOnline - Problem gelöst.

AnwaltOnline - Betreuungsrecht wird empfohlen von ARD Panorama, N3 aktuell, Bt-Prax online des Bundesanzeiger Verlags und vielen mehr