Durchschnittliche Bewertung der Rechtsberatung (4,80 von 5,00) - bereits 98.158 Anfragen

Mahnung und Vollstreckung

Mietrecht

Die anfallenden Gebühren werden im Erfolgsfalle vom Schuldner bezahlt, wenn der Schuldner sich im Zahlungsverzug befindet. Andernfalls machen wir diese für Sie in einem späteren gerichtlichen Verfahren als Nebenkosten weiter gegen den Schuldner geltend.

Unsere Leistungen:


Anwaltliches Mahnschreiben bei wirksamer Verzugslage
Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens
Vertretung im Gerichts- und/oder Zwangsvollstreckungsverfahren
Vollstreckung des Titels - auch bei bereits vorhandenem Titel
Wir sind bundesweit für Sie tätig!

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht.

Wir akzeptieren: Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal

Wie können wir Ihnen helfen?

Bitte angeben: Daten und Anschrift des Schuldners, Bezeichnung der Forderung, Höhe der Forderung, Forderung fällig seit (Datum).

Kontaktdaten

Hinweis:
Sie müssen sich um nichts kümmern - wir klären die Kostenübernahme mit Ihrer Versicherung für Sie!

* Pflichtfeld

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt: (4,80 von 5,00 - 722 Bewertungen) - Bereits 98.158 Beratungsanfragen

umfassend schriftlich, dass weitere Beratung/ Rückfragen überflüssig

Dr. Norbert Janser, Bergheim

Vielen Dank für Ihre umfassende Antwort auf unsere Nachfrage. Damit ist für uns soweit alles geklärt. Ihren Service können wir auf jeden Fall weit ...

Verifzierter Mandant

Warum ist unsere Rechtsberatung nicht kostenlos?

Wer für seine Beratung bezahlt wird, wird Sie objektiv beraten, keine unnötigen Maßnahmen empfehlen und sich die erforderliche Zeit für Ihr Anliegen nehmen.

Würden Erstberatungen kostenlos erteilt und der Anwalt somit davon leben, dass Sie weitergehende Leistungen wie z.B. eine anwaltliche Vertretung nutzen, wäre nicht auszuschließen, dass lieber für als gegen solche Leistungen beraten würde.

Dies kann die Kosten für Sie unnötigerweise in die Höhe treiben. So lassen sich fast 90% aller bei uns gestellten Anfragen ohne eine weitergehende anwaltliche Tätigkeit mit unserer Rechtsberatung lösen.

Unsere Rechtsberatung kann für Sie kostenlos sein!

Wenn Sie den beratenden Anwalt im Anschluss mit einer weitergehenden Vertretung beauftragen, wird regelmäßig die Erstberatungsgebühr verrechnet (also von den dann anfallenden Kosten abgezogen), so dass die Erstberatung am Ende für Sie kostenlos war.