Tipps - Gemeinsames Eigenheim

Familienrecht

Wenn Ehegatten während der Ehe gemeinsam ein Haus oder eine Eigentumswohnung bauen beziehungsweise erwerben, so ergeben sich aus der Berücksichtigung dieses Vermögensobjekts im Falle einer Scheidung oft Schwierigkeiten in mehrfacher Hinsicht.

Güterrechtlich erhöht ein während der Ehe erworbenes Eigenheim das Endvermögen des oder der Eigentümer, so dass es sich, wenn die Ehe im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft geführt wird, auf den Zugewinn und damit einen etwaigen Zugewinnausgleich auswirkt.

Tipp

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 120.805 Beratungsanfragen

Auch wenn man sich online selbst über vieles jedoch nicht alles informieren kann, ist es ein beruhigendes Gefühl die Bestätigung und zusätzliches ...

Marietta Thomas, Schifferstadt

Vielen Dank für Ihre kompetenten und insbesondere detaillierten Info's.

Verifizierter Mandant