Haftung des Arbeitgebers bei Dienstreisen

Arbeitsrecht

Mit jeder Dienstreise geht auch ein Risiko einher und zwar sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber! Schließlich kann es überall zu Unfällen oder anderen Schadensfällen kommen. Wenig bekannt ist jedoch, dass Unternehmen in der Fürsorgepflicht stehen und umfassend für Schäden bei Diensteisen haften, wenn diese verletzt wurde. Denn Unternehmen müssen die Sicherheit und die Gesundheit ihrer Mitarbeiter bei der Arbeit gewährleisten – ganz gleich wo sich der Arbeitnehmer befindet.

Die Risikobereiche sind vielfältig und erstrecken sich von der Dienstreise (Fahrt, Flug, Bahn) über den Aufenthalt (Hotel, Werkswohnung, etc.) und können Erkrankungen, Unfälle, Vermögensschäden und weiteres betreffen.

Zu unterscheiden sind zwei Grundkonstellationen:

Dienstreisen mit dem Fahrzeug

Auslandsreisen / Auslandsentsendung

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.219 Beratungsanfragen

Die Bewertung der Rechtslage war klar und eindeutig.

Jens Grabner, Forchheim

Bin beeindruckt!

Boris Vetter, Hergatz