Scheidungsfolgesachen

Familienrecht

Der Begriff Scheidungsfolgesachen umfaßt mit der Ehescheidung zusammenhängende Folgeprobleme wie z.B. die Regelung des Sorge- und Umgangsrechts, der Versorgungsausgleich, Unterhalt, Vermögen, Hausrat, Ehewohnung.Das Familiengericht verhandelt über Scheidungsantrag und Scheidungsfolgesachen zusammen und entscheidet hierüber gleichzeitig.

Grundsätzlich erfolgt dies für den öffentlich-rechtlichen Versorgungsaugleich (§ 623 ZPO). Über weitere Familiensachen wird in einheitlicher

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder registrieren

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 99.781 Beratungsanfragen

Vielen Dank für Ihr Portal!

Verifzierter Mandant

Schneller und kompetenter kann eine solche Beratung nicht sein. Der Preis ist, meiner Meinung nach, absolut angemessen.

Andreas Mandt, Dormagen