Downgrade in die Economy Class muss nicht hingenommen werden

Reiserecht

Vorliegend buchte ein Ehemann für sich selbst, seine Frau und seine Tochter Hin- und Rückflüge von München in die Dominikanische Republik in der Buchungskategorie Premium Economy Class zum Gesamtpreis von EUR 3.379,94. Am folgenden Tag buchte er außerdem ein Hotel für die Familie für den Zeitraum 19.03.2016–03.04.2016 zum Preis von umgerechnet EUR 7.622,41.

Am 26.02.2016 teilte die Beklagte mit, die Flugbeförderung werde anders als angekündigt nicht durch die Beklagte selbst, sondern durch die Fluggesellschaft HiFly durchgeführt. Am 18.03.2016 – dem Vorabend des Fluges – informierte die Beklagte dass die gewählte Buchungsklasse überbucht sei, dass man jedoch eine vertragsgemäße Beförderung noch sicherstellen werde. Am Abflugtag (19.03.2016) erfuhr die Familie, dass sie wegen Überbuchung der zugesagten Premium Economy Class in die Economy Class herabgestuft worden seien. Ein Ersatzflug sei nicht verfügbar. Daraufhin erklärte der Ehemann den Rücktritt vom Flugbeförderungsvertrag. In der Folge stornierte er auch den Unterbringungsvertrag mit dem Hotel am Zielort.

Die Familie forderte Schadensersatz in Form des gezahlten Reisepreises von EUR 3.379,94, den nutzlos aufgewendeten Hotelkosten von EUR 7.622,41 sowie den Taxikosten zum Flughafen von EUR 75,–. Außerdem wurde jeweils eine Ausgleichspauschale wegen Nichtbeförderung nach Art. 4 der Fluggastrechte-Verordnung (EUR 600,– pro Person) gefordert.

Die Klage hatte ganz überwiegend Erfolg.

Die vertraglich geschuldete Beförderungsleistung wurde gegenüber den Reisenden nicht erbracht. Damit ist eine Schadensersatzpflicht entstanden.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.556 Beratungsanfragen

Kurze Reaktionszeiten, schnelle und umfassende Bearbeitung - jederzeit wieder!

Verifizierter Mandant

Guten Tag. Danke für die Hilfe. Ich bin zufrieden. Ich wußte allerdings nicht auf was ich mich einlasse als ich 50 Euro Vorkasse bezahlt habe. Es ...

Verifizierter Mandant