Reiseveranstalter haften bei mangelhaften Sicherheitskonzept

Reiserecht

Veranstalter von "Trekkingtouren" sind verpflichtet, verbindliche Regeln aufzustellen, wann eine Tour durchgeführt werden darf und wann nicht. Wenn der erforderliche Sicherheitsstandard nicht eingehalten wir, haftet der Reiseveranstalter wegen Organisationsverschuldens. Besonders in Hinsicht auf Lawinengefahren ist eine verbindliches Sicherheitskonzept an die Bergführer weiterzugeben.

OLG München, 24.01.2002 - Az: 8 U 2053/01

Quelle: PM des OLG München

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.824 Beratungsanfragen

Danke für die Beratung

Verifizierter Mandant

schnelle und ausführliche Antworten. Bin voll und ganz zufrieden. Werde Sie bestimmt wieder kontaktieren und auch weiterempfehlen. Bei Terminsache ...

Verifizierter Mandant