Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

Reiserecht

Die Versicherung tritt ein, wenn dem versicherten Reiseteilnehmer der Antritt oder die Fortsetzung einer Reise nicht zugemutet werden kann, weil er selbst oder ein naher Angehöriger einen schweren Unfall erleidet oder nicht vorhersehbar schwer erkrankt. Auch erhebliche Schäden am Eigentum des Versicherten infolge von Feuer, Naturkatastrophen oder vorsätzlichen Straftaten Dritter können die Reise unzumutbar machen.

Die Versicherung zahlt Rücktrittskosten und bei Reiseabbruch die Kosten, die durch die Rückreise zusätzlich entstehen. Aber Vorsicht! der Reiseabbruch muss ausdrücklich mit versichert sein, da sonst nur der Rücktritt bis zum Reisebeginn von der Vericherung abgedeckt wird.

Wichtig ist, dass der Versicherte die Versicherung unverzüglich informiert, wenn der Versicherungsfall eingetreten ist, weil er sonst u.U. seine Ansprüche verliert.

Letzte Aktualisierung: 05.12.2017

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.556 Beratungsanfragen

Typisches Juristendeutsch. Für nicht Juristen schwer verständlich. Keine klare Aussage, was zu tun ist, oder ob man die Angelegenheit auf sich ber ...

Verifizierter Mandant

Super Sache Ihr Online-Beratungsangebot - Vielen Dank !

Verifizierter Mandant