Raserei im Auto kann Piloten auch die Fluglizenz kosten!

Verkehrsrecht

Die Anordnung der Überprüfung der Tauglichkeit oder Zuverlässigkeit eines Bewerbers um eine Fluglizenz oder eines Inhabers einer Fluglizenz stellt keine Maßnahme dar, die in die Rechte des Betroffenen regelnd eingreift.

Verfehlungen, die im Straßenverkehr gegangen werden, können Bedeutung bei der Aufsicht über das Luftfahrtpersonal erlangen und Zweifel an der Zuverlässigkeit eines Erlaubnisinhabers begründen.

Ein direkter Zusammenhang des Verstoßes mit dem Luftverkehr ist nicht erforderlich. Sowohl erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen als auch

Rotlichtverstöße stellen schwerwiegende und die Verkehrssicherheit tangierende Zuwiderhandlungen dar, die darauf hindeuten, dass der Betroffene eine besondere Gleichgültigkeit gegenüber den Verkehrsregeln im Straßenverkehr an den Tag legt und die eigenen Interessen über die Belange der Verkehrssicherheit stellt.

OVG Niedersachsen, 15.08.2013 - Az: 7 LA 88/11

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.502 Beratungsanfragen

Als schnelle Information sehr gut

Verifizierter Mandant

Meine Anfrage wurde SEHR schnell bearbeitet. Der Kontakt war sehr nett und kompetent. Vielen Dank Sehr zu empfehlen :)

Gerhard Fleck-Schulz, Lichtenfels