Vorzeitige Abreise – Minderung für die gesamte Zeit?

Reiserecht

Auch wenn ein Reisender aufgrund eindeutiger Reisemängel vorzeitig abreist, steht ihm eine Minderung des Reisepreises für die gesamte Urlaubszeit zu.

Im zu entscheidenden Fall fand eine Pauschalreisende in Ihrem Hotelzimmer Schimmel, die Badabflüsse waren verstopft und an den Wänden klebten tote Insekten.

Aufgrund ihrer Beschwerde wurde der Reisenden ein Ersatzzimmer gegen zusätzliche Gebühren angeboten, der Urlaub wurde daher abgebrochen.

Das Gericht sprach der Reisenden eine Minderung i.H.v. 15% über die gesamte Reisezeit zu, da Sie auch bei ihrem Verbleib im Hotel nicht den vollen Preis hätte bezahlen müssen.

LG Duisburg, 20.11.2003 - Az: 12 S 176/03

ECLI:DE:LGDU:2003:1120.12S176.03.00

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 120.437 Beratungsanfragen

sehr schnelle Beantwortung der Anfrage, umfangreiche Erläuterungen und prompte Reaktion auf gestellte Rückfragen. Die Probleme wurden zur vollsten ...

Verifizierter Mandant

Schnelle Bearbeitung, gute Beratung, gern wieder, danke.

Verifizierter Mandant