Umbau eines Balkons zur Terrasse ist keine Modernisierung!

Mietrecht

Im zu entscheidenden Fall sah der Vermieter den Austausch eines Balkons durch eine Terrasse als Modernisierung gem. § 555b BGB an und wollte dementsprechend die Miete gem. § 559 BGB erhöhen.

Mit diesem Vorhaben scheiterte der Vermieter jedoch.

Hier hatte es sich nicht um eine Modernisierung gehandelt, da die marktkonforme Umgestaltung der Mietsache im Vordergrund stand. Um eine nachhaltige Erhöhung des Gebrauchswerts ging es indes nicht. Da keine Modernisierung vorlag, konnte die Miete auch nicht gem. § 559 BGB erhöht werden (Modernisierungsmieterhöhung).

LG Lübeck, 01.03.2018 - Az: 14 S 161/16

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 129.166 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Beratung.Meine Fragen wurden präzis,genau und für den Laien verständlich beantwortet. Vielen Dank!

Verifizierter Mandant

Die Möglichkeit, sich hier anwaltlich beraten zu lassen, kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen. Ich habe sehr schnell Antworten auf meine Frag ...

Verifizierter Mandant