Rückzahlung der Mietkaution nach Vertragsbeendigung

Mietrecht

Im vorliegenden Fall ging es primär um die Rückzahlung der Mietkaution, wobei die Parteien um zwei Einzelpunkte stritten. Der Vermieter hatte wegen entsprechender Divergenzen die Mietkaution bislang nicht zurückgezahlt:

Über die Mietzeit montierte der Mieter an vier in die Dachschräge eingelassenen VELUX-Fenstern in den als Schlaf- und Kinderzimmer genutzten Zimmern Plissees, die an jedem Fenster mit Schrauben montiert wurden. Die Plissees nahm der Mieter zum Auszug aus der Wohnung wieder ab, die zurückbleibenden Schraubenlöcher verschloss er nicht. Im Übergabeprotokoll vom 30.06.2014 waren die Schraubenlöcher nicht als Mangel vermerkt. Deren Beseitigung wollte der Vermieter dem Mieter in Rechnung stellen.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder registrieren

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem!

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.
Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht.

* Pflichtfeld

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt: aus 83.607 Beratungsanfragen

Das war eine ausführliche und umfassende Beratung, die mir die Augen geöffnet hat. Fazit: Hände weg von Buchungsportalen.

Franz Rohatschek, Starzach - Felldorf

Danke für die freundliche ausführliche Beratung, schriftlich und ergänzend telefonisch.

Anonymer Nutzer