Streit um Grillen

Mietrecht

Grundsätzlich darf im Sommer im Garten, auf der Terrasse oder sogar auf dem Balkon gegrillt werden. Voraussetzung ist aber immer, daß Nachbarn nicht durch den Qualm des Holzkohlegrills belästigt werden.

Wird zum Beispiel im Garten eines Mehr-Familienhauses eine Grillparty gefeiert, und dringt der beim Grillen entstehende Qualm in konzentrierter Weise in die Wohn- oder Schlafzimmer der Nachbarn, ist das nach Ansicht des Oberlandesgerichts Düsseldorf (5 Ss (OWi) 149/95 - (OWi) 79/95 I) eine erhebliche Belästigung und ein Verstoß gegen das Landesimmissionsschutzgesetz, so daß eine Geldbuße verhängt werden kann.

Für einen Kompromiß entschieden sich Richter aus Bonn und Stuttgart.

Nach Ansicht des Amtsgericht Bonn (6 C 545/96) darf grundsätzlich einmal im Monat auf dem Balkon oder der Terrasse gegrillt werden, wenn die Nachbarn 48 Stunden vorher entsprechend informiert wurden.

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Stuttgart (10 T 359/96) darf auf der Terrasse, im Garten und auf dem Balkon in einem angemessenen Umfang gegrillt werden. „Grillen stellt in einer multikulturellen Freizeitgesellschaft, die von einer zunehmenden Rückbesinnung auf die Natur geprägt ist, eine übliche und im Sommer gebräuchliche Art der Zubereitung von Speisen jeglicher Art, die heute nicht mehr auf die bloße Zubereitung von Fleisch beschränkt ist, dar.“ Geringfügige Rauchentwicklung und Grillgerüche bei einer Grilldauer von ca. 6 Stunden im Jahr oder dreimal im Jahr müssen die Nachbarn im Rahmen des allgemeinen Toleranzgebotes hinnehmen.

Und: Die Stuttgarter Richter empfahlen den Grillfreunden entweder ein elektrisches Grillgerät oder einen modernen Gartengrill mit offenem Holzkohlefeuer zu nutzen und Alufolie zu verwenden.

OLG Düsseldorf, 26.05.1995 - Az: 5 Ss (OWi) 149/95 - (OWi) 79/95 I

Quelle: Deutscher Mieterbund

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.900 Beratungsanfragen

Vielem Dank für die schnelle und ausführliche Beratung, in der sogar noch mehr als auf die eigentliche Fragestellung eingegangen wurde.

Birgitta Kuhlmey, Spanien

es ist gut, dass Sie die betreffenden Paragr. nennen, auf die man sich berufen kann. ich konnte aufgrund Ihrer Hilfe ein entspr. Schreiben an den ...

Verifizierter Mandant