Autowäsche mit Lackkratzern

Verkehrsrecht

Nach der Benutzung einer Waschstrasse war das Fahrzeug zwar sauber, wies aber an einer Seite mehrere Kratzer im Lack auf.

Hierbei handelte es sich um eine Vielzahl leicht bogenförmiger Kratzer in vergleichbarer Höhe. Die Gleichartigkeit der Kratzer spricht für ihre Verursachung durch einen mechanischen Vorgang wie die Bürstenreinigung in einer automatischen Waschstrasse.

Auch bei weitere Fahrzeugen war dies nach Durchfahrt der Waschstrasse mit gleichem Schadensbild der Fall.

In diesem Fall muss der Betreiber die Schäden ersetzen.

AG Mülheim/Ruhr, 01.08.2013 - Az: 23 C 1428/12

ECLI:DE:AGMH:2013:0801.23C1428.12.00

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.807 Beratungsanfragen

Diese Kanzlei muss und kann ich nur bestens empfehlen. Die Kompetenz und konkreten Aussagen helfen einem wirklich weiter. Dazu die freundliche Bet ...

Horst Janas, Großefehn

Leider hat die Beratung wegen des hohen Andrangs etwas mehr als die versprochenen wenigen Stunden gedauert, als folge der Nachfrage kam sie aber d ...

Verifizierter Mandant