Kinderwagen und Rollstühle

Mietrecht

Grundsätzlich kann das Abstellen von Kinderwagen und Rollstühlen im Treppenhaus nicht verboten werden. Im Einzelfall kann ein Verbot z.B. aufgrund von Platzmangel oder aber weil Fluchtwege versperrt würden, zulässig sein. Es ist Eltern auch nicht zuzumuten, den Kinderwagen über mehrere Stockwerke zu tragen, wenn entsprechende Abstellmöglichkeiten im Haus nicht bestehen. Bei einem Rollstuhl kann selbst eine Verengung des Kellerzugangs auf weniger als 1 m Breite zulässig sein (AG Wennigsen/Deister - Az: 3 C 125/96).

Auch hier gilt: Eine einmal erteilte Erlaubnis zum Abstellen, kann nicht so einfach widerrufen werden, sofern nicht Mitmieter in der Nutzung und Zweckbestimmung des Hausflures unangemessen eingeschränkt werden (AG Hamburg - Az: 40B C 622/99).

Umfangreiche Urteilssammlung zum Thema Kinderwagen im Treppenhaus

Letzte Aktualisierung: 06.03.2019

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.640 Beratungsanfragen

sehr dezidierte Beantwortung

Verifizierter Mandant

Das ging aber sehr schnell und kompetent. Danke.

Verifizierter Mandant