Zeugnisberichtigung im Eilverfahren?

Arbeitsrecht

Kann glaubhaft gemacht werden, daß ein Verfahrenssieg überwiegend wahrscheinlich ist und das erteilte Zeugnis bereits der äußeren Form nach und inhaltlich nicht als Bewerbungsgrundlage tauglich ist, so kann ein Berichtigungsanspruch mittels einer Einstweiligen Verfügung durchgesetzt werden.

LAG Köln - Az: 12 Ta 133/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 115.027 Beratungsanfragen

Ich denke ich wurde gut beraten und der Anwalt hat seine Aufgabe sehr gut erfüllt.

Steffen Gayde, Rotthalmünster

Ich bin mit Ihrer Beratung sehr zufrieden, auch wenn Sie meine letzte Frage mit dem Jugendamt nicht beantwortet haben; ich kann mir die Antwort Ih ...

Rudolf Müller, Spabrücken