Zeugnisberichtigung im Eilverfahren?

Arbeitsrecht

Kann glaubhaft gemacht werden, daß ein Verfahrenssieg überwiegend wahrscheinlich ist und das erteilte Zeugnis bereits der äußeren Form nach und inhaltlich nicht als Bewerbungsgrundlage tauglich ist, so kann ein Berichtigungsanspruch mittels einer Einstweiligen Verfügung durchgesetzt werden.

LAG Köln - Az: 12 Ta 133/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.714 Beratungsanfragen

Vielen Dank, werde Anwaltonline und speziell Herrn Dr. Voß weiterempfehlen.

Josef Angerer, Rosenheim

Die Beratung hat mir sehr geholfen, die Fragen einer Nachmeldungen für Schenkungen, die vor langer Zeit erfolgten, zu bearbeiten und mit dem FA zu ...

Verifizierter Mandant