Bezugnahmeklausel ohne Nennung einer bestimmten Betriebsvereinbarung

Arbeitsrecht

Eine Bezugnahmeklausel ist wegen der fehlenden Nennung einer bestimmten Betriebsvereinbarung dynamisch und nicht statisch zu verstehen, wenn laut Arbeitsvertrag hinsichtlich des Weihnachtsgeldanspruches die Bestimmungen der Betriebsvereinbarungen des Betriebs gelten sollen. Daher finden die Betriebsvereinbarungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung Anwendung.

LAG Köln, 20.06.2006 - Az: 9 Sa 278/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 121.416 Beratungsanfragen

Bin mit der sehr schnellen Beantwortung/Beratung sehr zufrieden. Anwalt Online ist ohne Einschränkungen weiterzuempfehlen. (..)

Gabriele Polten, Krefeld

Ich kann "AnwaltOnline" absolut weiterempfehlen. Die ausführliche Beratung bezüglich meines Problems wurde innerhalb eines halben tages erledigt, ...

Thilo Friedrich, Hasselroth-Neuenhasslau