Voraussetzungen einer Kündigung

Arbeitsrecht

Die Voraussetzungen einer wirksamen Kündigung sind:
  • Zugang einer Kündigunserklärung (= einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung. Bei Abgabe durch einen Stellvertreter wird häufig § 174 BGB nicht beachtet).
  • Ablauf der Kündigungsfrist (= ordentliche Kündigung) oder Vorliegen eines wichtigen Kündigungsgrundes (= außerordentliche Kündigung).
Zusätzlich bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber.:
  • Die Kündigung darf nicht ausgeschlossen sein; etwa erforderliche Zustimmungen müssen vorliegen (z.B. §§ MuSchGes, 15 KSchGes, 15 BBiG, 103 BetrVerfGes).
  • Abmahnung muß im allgemeinen erfolgt sein.
  • Anhörung von Betriebs- bzw. Personalrat
  • Keine Kündigungsschutzklage binnen 3 Wochen nach Zugang der Kündigungserklärung
Kündigungsfrist und Klagefrist

Letzte Aktualisierung: 13.08.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.265 Beratungsanfragen

Danke für die Beratung, hat mir sehr geholfen, werde mich zurückhalten mit der homepage. mfg

Maier

ei der Gebührenhöhe muss ich eigentlich passen, denn preiswert oder sehr preiswert soll natürlich nicht 'billig' heißen. Ich möchte in diesem Zusa ...

Roger Kettenbach, Mönchengladbach