Fahrzeuggarantie und die Wartung in Vertragswerkstätten

Verkehrsrecht

Kommt es innerhalb der Fahrzeuggarantiezeit zu einem Mangel, so wähnt sich der Fahrzeuginhaber oftmals auf der sicheren Seite. Man bringt das Auto einfach zum Händler und möchte dieses auf Garantie reparieren lassen - dafür ist diese ja schließlich da. Doch immer wieder erfährt man vor Ort, dass die Garantie in diesem Fall leider nicht greift, weil eine oder mehrere Inspektionen nicht in einer Vertragswerkstatt durchgeführt worden sind. Damit sei die Garantie hinfällig und der Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen. Hierzu wird dann auf die Garantiebedingungen verwiesen.

In den Garantiebedingungen der Kraftfahrzeughersteller findet sich häufig eine Klausel, wonach die Garantieleistung davon abhängt, dass die vor dem Schadensfall fällig gewordenen Inspektionen und Wartungsarbeiten in Vertragswerkstätten des Herstellers durchgeführt worden sind. Solche Klauseln hält der BGH beim Kauf eines neuen Wagens dann für zulässig, wenn die Garantie weiter geht als die gesetzliche Gewährleistung. Diese umfasst lediglich einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Kauf des Fahrzeugs. Wenn sich also ein Mangel am Pkw nach Ablauf dieses Zeitraumes herausgestellt hat, unterliegt er nicht mehr der gesetzlichen Gewährleistung. Es handelt sich dann um eine zusätzliche Garantie des Fahrzeugherstellers.

"Gewährt ein Fahrzeughersteller Neuwagenkäufern zusätzlich zu den gesetzlichen Gewährleistungsrechten formularmäßig eine Garantie für die Haltbarkeit des Fahrzeugs (hier: Durchrostungsgarantie), liegt eine unangemessene Benachteiligung der Kunden (§ 307 Abs. 1 BGB) nicht darin, dass der Hersteller die Leistungen aus der Garantie zum Zweck der Kundenbindung von der regelmäßigen Wartung des Fahrzeugs in seinen Vertragswerkstätten abhängig macht.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Die Welt online

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 116.536 Beratungsanfragen

Die Antwort war sehr individuell, sehr menschlich, hat mir gut gefallen.

Verifizierter Mandant

Beratung kompetend, zutreffend und sehr schnell.

Reinhard Saretzki, Bakum