Wenn der Mieter für die Gartenpflege zuständig ist ...

Mietrecht

Die Formulierung in einem Mietvertrag, der Mieter übernimmt die Gartenpflege, bedeutet, dieser muss nur einfache Arbeiten durchführen (z. B. Rasenmähen, Unkraut jäten und Entfernen von Laub). Solange keine Verwahrlosung des Gartens droht, steht dem Vermieter auch kein Direktionsrecht betreffend der Gartenpflege zu.

Von einer Vereinbarung über die Gartenpflege sind mithin Arbeiten wie der Schnitt von Bäumen und Sträuchern nicht umfasst. Es handelt sich insoweit sog. höhere Arbeiten, die vom Vermieter selbst auszuführen sind.

AG Würzburg, 24.05.2017 - Az: 13 C 779/17

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.004 Beratungsanfragen

Ich wurde von Herrn RA Theurer sehr nett und kompetent beraten. Ich fühle mich nun grundlegend informiert und abgesichert. Das Preis-/Leistungsver ...

C. Kim, Berlin

Supper Auskunft, empfehlenswert.

Wolfgang Ehret, Offenburg