Kleinreparaturklausel auch für Kippriegel eines Fensters?

Mietrecht


Eine Kleinreparaturklausel im Mietvertrag umfasst nicht die Fenster. Daher ist der Mieter auch nicht verpflichtet, die Reparaturkosten für den Kippriegel eines Fensters aufgrund einer solchen Klausel zu begleichen.

Die Kleinreparaturklausel umfasste nur die Reparaturkosten für die Behebung von Schäden an den mitvermieteten Anlagen oder Einrichtungen - Fenster sind jedoch weder eine mitvermietete Anlage noch eine Einrichtung sondern wesentlicher Bestandteil der Mietsache.


AG Hannover, 26.01.2007 - Az: 437 C 15376/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.900 Beratungsanfragen

hat alles prima funktioniert - vielen Dank

Verifizierter Mandant

Die Beantwortung war prima wenn ich nicht soweit Entfernt wohne, würde ich die ganze Erbangelegenheit Ihr Übertragen. Schade

Peter Engel, Heubach