Betreuerwechsel

Betreuungsrecht

Der Wechsel eines Betreuers kann vielfältige Gründe haben. Die wichtigsten Gründe für den Wechsel finden Sie in der nachfolgenden Übersicht. Der bisherige Betreuer wird durch einen Betreuerwechsel in seinen Rechten beeinträchtigt, daher steht ihm gem. §§ 58ff FamFG das Rechtsmittel der Beschwerde zur Verfügung.

Entlassung auf Antrag des Betreuten

Grundsätzlich soll der Wille des Betreuten nach Möglichkeit berücksichtigt werden. Dies betrifft auch die Wahl des Betreuers. Daher kann das Gericht einen Betreuer entlassen, wenn der Betreute eine gleich geeignete Person vorschlägt und diese Person auch bereit ist, die Betreuung zu übernehmen (§ 1908b Abs. 3 BGB). Hierbei handelt es sich jedoch nur um einen Vorschlag, der nicht verbindlich ist. Dem Gericht steht ein gewisser Ermessenspielraum zu, wobei jedoch dem Wunsch des Betreuten ein besonderes Gewicht zukommt.

Mangelnde Eignung

Die mangelnde Eignung ist ein wichtiger Grund, der die Entlassung des Betreuers rechtfertigen kann (§ 1906b Abs. 1 BGB). Sie betrifft sowohl die physischen (z.B. Krankheit oder Alter) als auch die psychischen Eigenschaften des Betreuers. Liegt ein Grund vor, der den Betreuer nicht mehr als geeignet erscheinen lässt, so genügt dies zur Herbeiführung der Entlassung. Hierzu zählt z.B. die Unfähigkeit, die Interessen des Betreuers gegenüber Dritten zu vertreten; die Unfähigkeit, die Pflichten gegenüber dem Betreuten und dem Betreuungsgericht unter Hilfestellung von Vereinen und Betreuungsbehörden wahrzunehmen.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 102.155 Beratungsanfragen

Eine sehr schnelle und kompetente Beratung. Erwähnenswert zugleich, eine verständliche Text und Sprachwahl. Vielen Dank

Verifizierter Mandant

danke ich muss nun auf den abgeschlossenen Mietvertrag abwarten wie der abgefasst ist

Rolf Schwegler, Hilzingen