Zeugnis ordentlich unterschreiben!

Arbeitsrecht

Es ist nicht ordnungsgemäß, ein Arbeitszeugnis mit einer überdimensionierten Unterschrift, die aus bloßen Auf- und Abwärtsbewegen besteht, zu versehen. Dies kann implizieren, daß der Arbeitgeber sich vom Zeugnisinhalt distanzieren

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.907 Beratungsanfragen

Eine sehr klar formulierte Anwort mit bestem Sachverstand, die fast alles abgedeckt hat. Absolut empfehlenswert!

Kathrin Ziemann, Pinneberg

Sehr kompetent und erstaunlich günstig.

Verifizierter Mandant