Schulungskosten für erstmals in den Betriebsrat gewählte Mitglieder - Arbeitgeber zahlt!

Arbeitsrecht

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Kosten einer Schulungsveranstaltung für den Betriebsrat zu zahlen, wenn die vermittelten Kenntnisse für die Ausübung der Betriebsratstätigkeit erforderlich sind. Handelt es sich um die Vermittlung von Grundkenntnissen, bedarf es keiner gesonderten Darlegung eines aktuellen oder absehbaren betrieblichen oder betriebsratsbezogenen Anlasses für den Schulungsbedarf, wenn das entsprechende Mitglied erstmals in den Betriebsrat gewählt worden ist.

LAG Rheinland-Pfalz, 16.06.2008 - Az: 5 TaBV 3/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.076 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die schnelle Erledigung, werde Sie weiter empfehlen.

Rolf Strecker, Ammerbuch-Altingen

Nach einer enttäuschenden persönlichen anwaltlichen „Beratung“ fand ich hier schnelle und kompetente Hilfe; jeder Aspekt meiner Fragestellung wurd ...

U. F., Darmstadt