Kaskoversicherung mit Partnerwerkstattbindung

Verkehrsrecht

Eine Kaskoversicherung, deren AKB vorsehen, dass bei einer Reparatur in einer anderen als der Partnerwerkstätte des Versicherers einen zusätzlichen Selbstbehalt des Versicherungsnehmers von 15% vorsehen, ist nicht zu beanstanden.

Diese Klausel verstößt insbesondere nicht gegen § 305 c I BGB (Überraschungsklausel). Um eine solche überraschende Klausel handelt es sich hier nicht. Eine Vertragswerkstättenklausel ist für einen Versicherungsvertrag vielmehr nicht ungewöhnlich.

AG Berlin-Mitte, 21.07.2011 - Az: 4 C 3045/11

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.876 Beratungsanfragen

Herzlichen Dank für die sehr ausführliche, schnelle und kompetente Hilfe. Gerade auch die sehr schnellen Antworten auf meine Nachfragen finde ich ...

Frank Bettin, Bonn

Die Anwort war für mich eindeutig und verständlich geschrieben

Verifizierter Mandant