Gutschein für ein Aufbauseminar zum Punkteabbau mit beschränkter Gültigkeit

Verkehrsrecht

Anzeigenwerbung über Gutscheine zur Teilnahme an einem Aufbauseminar, mit dem ein Punkteabbau im VZR erreicht werden kann, muss mit dem Hinweis versehen werden, dass an einem solchen Seminar nur alle fünf Jahre teilgenommen werden kann. Andernfalls liegt ein Wettbewerbsverstoß vor.

Wird ein im Vorhinein zu erwerbender Gutschein für das Seminar mit einer Befristung auf zwölf Monate versehen, so stellt dies wegen der Abweichung von der dreijährigen Verjährungsfrist eine unangemessene Benachteiligung des Verbrauchers dar.

LG München I, 22.03.2012 - Az: 33 O 27257/11

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.782 Beratungsanfragen

Vielen Dank

Verifizierter Mandant

Sehr ausführlich, sachkundige und verständliche Beantwortung meiner Rechtsfrage. Umfassende Bewertung und Beratung bzgl. meines speziellen Rechts ...

Verifizierter Mandant