Technischer Defekt ist kein außergewöhnlicher Umstand

Reiserecht

Ein Flug i.S.d. VO 261/2004/EG ist nicht gleichbedeutend mit der Flugreise, so dass bei Geltendmachung eines Ausgleichsanspruchs aufgrund einer Abflugverspätung die jeweilig einzelnen Luftbeförderungssegmente als Flug gemäss der VO 261/2004/EG anzusehen sind.

Ein technischer Defekt ist nicht als außergewöhnlicher Umstand gemäss Art. 5 III VO 261/2004/EG zu qualifizieren, da dieser zum typischen Betriebsrisiko des Luftfahrtunternehmens gehört.

AG Frankfurt/Main, 02.12.2011 - Az: 32 C 1932/11 72

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom ZDF (heute und heute.de)

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.577 Beratungsanfragen

Guten Tag Frau Theurer, zweimal habe ich mich zu unterschiedlichen Fachgebieten an Sie gewendet. In beiden Fällen, war die Beratung sehr gut. So k ...

Verifizierter Mandant

Sehr schnelle und ausführliche Beratung.

Verifizierter Mandant