Lärmbelästigung durch Garagentor und Haustür

Mietrecht

Es handelt sich um einen Mangel, wenn der von Garagentor und Haustür Lärm die Lärmschutzgrenze der zum Errichtungszeitpunkt geltenden Vorschrift (hier: DIN 4109) überschreitet, so dass der Mieter verlangen kann, dass der Vermieter die Schallschutzvorschriften einhält und entspr. Maßnahmen durchführt.

Gleichzeitig sprach das Gericht dem Mieter eine 20 %-ige Mietminderung für den Zeitraum der Lärmbelästigungen zu.

AG Mainz, 13.11.2002 - Az: 81 C 230/01

ECLI:DE:AGMAINZ:2002:1113.81C230.01.0A

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 120.369 Beratungsanfragen

Kurzfristige, qualitativ sehr gute Beratung; - kompetent, versiert und auch für einen Ratsuchenden, der meist nur mit medizinischem Jargon kommuni ...

Dipl.-Med.-Paed. Ernst Peter Beck

Ihre Beratung hat unsere Auffassung bestätigt.

Verifizierter Mandant