Ehegatte haftet für Maklerprovision mit

Mietrecht

Auch der Abschluss eines Maklervertrages für den Kauf einer Wohnimmobilie ist von der Schlüsselgewalt umfasst, sofern nach außen hin deutlich erkennbar ist, dass eine entsprechende Abmachung zwischen den Eheleuten erfolgte.

Dies kann sich beispielsweise in gemeinsamen Besichtigungen der Immobilie äußern.

In diesem Fall haftet auch die Ehefrau für die Zahlung der Provision, wenn der Maklervertrag nur vom Ehemann unterzeichnet wurde.

LG Darmstadt, 25.08.2005 - Az: 25 S 81/05

ECLI:DE:LGDARMS:2005:0825.25S81.05.0A

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 120.935 Beratungsanfragen

sehr dezidierte Beantwortung

Verifizierter Mandant

kurz und bündig und verständh6Blich beschrieben bravo und danke

Verifizierter Mandant