Kindesunterhalt - Was ist Sonderbedarf?

Familienrecht

Unter Sonderbedarf versteht man einen unregelmäßig auftretenden, im Verhältnis zum laufenden Unterhalt außergewöhnlich hohen Bedarfsposten, der auch nicht durch Bildung zumutbarer Rücklagen aus dem laufenden Unterhalt gedeckt werden kann.

Darüber, was im Einzelfall Sonderbedarf ist und welche Positionen vom laufenden Unterhalt bestritten werden müssen, besteht in der Rechtsprechung erhebliche Unsicherheit.

Es folgt daher eine alphabetische Zusammenstellung verschiedener immer wieder streitiger Bedarfspositionen und die in den einzelnen Oberlandesgerichtsbezirken dazu vorhandene Rechtsprechung.

Dabei bedeutet "ja", dass Sonderbedarf bejaht wird, "nein", dass solcher abgelehnt wird.

Teilweise gibt es aber auch Unterschiede der verschiedenen Familiensenate eines Oberlandesgerichts.

Allergie: Aufwendungen für Bettersatzbeschaffung wegen Staubmilbenallergie
Ja: OLG Karlsruhe

Anschaffung eines Computers für Lernprogramme bei Lernschwierigkeiten
Ja: OLG Hamm

Auslandsaufenthalte von Schülern und Studenten
Nein: OLG Naumburg, OLG Hamm

Auslandsstudium
Nein: OLG Hamm

Ausländisches Internat
Nein: Kammergericht Berlin, OLG Koblenz

Brille
Ja: OLG Hamm
Nein: verschiedene Amtsgerichte

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder registrieren

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 99.880 Beratungsanfragen

RA war sehr gut. Wenn ich nicht rundum zufrieden war, lag das ausschließlich an meiner mangelhaften Sachverhaltsschuilderung.

Erhard Pfundt, Mönchengladbach

Vielen Dank für die schnelle und professionelle Beantwortung meiner Fragen.

Verifzierter Mandant