Wer entscheidet über die Verteilung des Hausrats?

Familienrecht

Über die Hausratsverteilung entscheidet das Familiengericht auf Antrag eines bzw. der Ehegatten. Das Verfahren wird, wenn es um die Verteilung während der Trennungszeit geht, als selbständiges Verfahren betrieben.

Ist Scheidungsantrag gestellt, so kann über die Hausratsverteilung entweder vorläufig für die Laufzeit des Scheidungsverfahrens im Wege einer einstweiligen Anordnung des Familiengerichts (§ 620 Nr. 7 ZPO) und/oder als endgültige Regelung im Rahmen des Scheidungsverfahrens als Verbundsache entschieden werden (s.o.).

Aber auch noch nach Abschluss des Scheidungsverfahrens ist ein Antrag auf Hausratsverteilung zulässig; er wird dann in einem gesonderten Verfahren behandelt.

Letzte Aktualisierung: 29.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.237 Beratungsanfragen

Beratung kompetend, zutreffend und sehr schnell.

Reinhard Saretzki, Bakum

Kann ich dieses Schreiben auch als Rechtsanwaltschreiben auf einen Briefbogen haben ??

Verifizierter Mandant