Welchen Namen bekomme ich, wenn ich verwitwet bin oder mich scheiden lasse?

Familienrecht

Eine verwitweter oder geschiedener Ehegatte behält zunächst den bisherigen Ehenamen (§ 1355 Abs. 5 BGB). Er kann aber auch entweder:

1. seinen Geburtsnamen wieder annehmen oder

2. den Namen wieder annehmen, den er vor der Heirat geführt hat oder

3. den bisherigen Ehenamen behalten und den Geburtsnamen diesem voranstellen oder an fügen (Begleitname).

Letzte Aktualisierung: 29.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.592 Beratungsanfragen

Bin wirklich sehr zufrieden und vor allen wurde mir sehr schnell weitergeholfen.daumen hoch.

Verifizierter Mandant

ich habe mir schon gedacht, dass ich nur über eine freiwillige Vereinbarung eine Mietänderung erreichen kann. Aber so weiss ich wenigstens genau, ...

Verifizierter Mandant