Urteile - Ärztliche Maßnahmen

Betreuungsrecht

Der Betreuer ist grundsätzlich befugt, in ärztliche Maßnahmen auch gegen den natürlichen Willen eines einwilligungsunfähigen Betreuten einzuwilligen. Besonders gefährliche Behandlungen muss der Betreuer vom Betreuungsgericht genehmigen lassen.
Urteil

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 129.136 Beratungsanfragen

für eine Erstberatung sehr informativ und hilfreich. Danke

Verifizierter Mandant

Trotz anfänglicher Skepsis über eine Rechtsberatung im Onlineportal wurde ich hier in vollem Umfang eines besseren belehrt.
Die Anfrage war ...

Peter Rompf, Burscheid