Private Telefongespräche auf Kosten des Dienstherren?

Arbeitsrecht

Es ist ein Dienstvergehen, wenn ein Beamter über einen längeren Zeitraum vorsätzlich Privattelefonate auf Kosten des Dienstherren führt.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.649 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die Beratung, welche meine Einschätzung der Rechtslage (als Laie) bestätigte. Nun bin ich unbesorgt und weiss, wer die Mietforderu ...

Verifizierter Mandant

Danke für die freundliche ausführliche Beratung, schriftlich und ergänzend telefonisch.

Verifizierter Mandant