Langjährige Auslandstätigkeit und deutsches Recht

Arbeitsrecht

Wurde keine Rechtswahl getroffen, so kann ein Arbeitsvertrag auch dann deutschem Recht unterliegen, wenn der Arbeitnehmer seit Jahren dauerhaft in einem ausländischen Betrieb des deutschen Arbeitgebers arbeitet.

Maßgeblich ist hier, dass die Gesamtumstände auf eine engere Verbindung zu Deutschland hindeuten.

Im vorliegenden Fall waren dies die folgenden Punkt:

- der Arbeitgeber war eine deutsche juristische Person,

- das Gehalt wurde (vor Einführung des Euro) in Deutscher Mark gezahlt,

- die Altersrentenversicherung wurde bei einem deutschen Versicherer abgeschlossen,

- die Arbeitnehmerin hatte ihren Wohnsitz in Deutschland beibehalten und dort Sozialbeiträge entrichtet,

- der Arbeitsvertrag verwies auf zwingende Bestimmungen des deutschen Rechts

- der Arbeitgeber erstattete die Fahrtkosten von Deutschland in die Niederlande

EuGH, 12.09.2013 - Az: C 64/12

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom SWR / ARD Buffet

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.076 Beratungsanfragen

Einen Beratungspreis zu bewerten, finde ich schwierig. Nach Ihrem Kostenvoranschlag habe ich entschieden, dass es mir den Preis wert ist. Daher fa ...

Verifizierter Mandant

Sie haben sich viel Mühe gegeben, hatten von sich aus Nachfragen, dies zeigt, daß Sie die Sache ernst genommen haben.

Verifizierter Mandant