Keine Tätigkeitsbeschreibung im Arbeitsvertrag

Arbeitsrecht

Einem Arbeitnehmer können vom Arbeitgeber - im Rahmen des billigen Ermessens - neue Tätigkeiten, die die tariflichen Merkmale der Vergütungsgruppe des Angestellten enthalten, zugewiesen werden, wenn keine arbeitsvertraglicher Tätigkeitsbeschreibung besteht.

ArbG Cottbus, 03.07.2008 - Az: 6 Ca 432/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von radioeins

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 116.831 Beratungsanfragen

Zum 2. mal sehr kompetent beraten worden.

Verifizierter Mandant

Die Antworten kommen schnell und präzise. Ich bin sehr zufrieden und benutze die Beratung schon öfter.

Hans-Heinz Maier, München