Wer dem Arbeitgeber Konkurrenz macht, fliegt!

Arbeitsrecht

Im vorliegenden Fall ging es um einen Arbeitnehmer, der bei einem Betrieb für Abflussrohrsanierungen arbeitete und dem Arbeitgeber unerlaubt Konkurrenz gemacht hatte. Er war zunächst bei einer Kundin des Arbeitgebers zur Inspektion geschickt worden und hatte einige Tage nach dieser Inspektion den Schaden behoben und sich bar bezahlen lassen, ohne hierfür eine Quittung auszustellen. Das Geld behielt der Arbeitnehmer. Der Arbeitgeber sprach aufgrund dieses Vorfalls die fristlose Kündigung aus.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 115.116 Beratungsanfragen

Sehr kompetenter Anwalt.

Verifizierter Mandant

Bei der mir vorliegenden Einschätzung fehlt mir der Bezug zu entsprechenden §§ bsp.weise des Mietrechts.

Verifizierter Mandant