"Müll" gestohlen - außerordentliche Kündigung?

Arbeitsrecht

Nicht jedes Vermögensdelikt eines Arbeitnehmers ist ein wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung. Es ist vielmehr notwendig, daß nach umfassender Interessensabwägung das Interesse des Arbeitgebers an der Beendigung des Arbeitsverhältnisses überwiegt.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.893 Beratungsanfragen

Top-Beratung! Vielen Dank!

Rhea Marstaller, München

sehr schnelle kompetente Beratung, sollte ich wieder mal eine Beratung benötigen, weiß ich jetzt schon wohin ich wende..machen Sie weiter so :-)))

Verifizierter Mandant