Bei Sprachwahl für die innerbetriebliche Kommunikation hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht

Arbeitsrecht

Es handelt sich bei der Regelung, welche Sprache zur innerbetrieblichen Kommunikation verwendet werden soll, primär um das Ordnungsverhalten, so dass dem Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht zusteht, wenn der Arbeitgeber Englisch statt Deutsch vorgeben will.

LAG Köln, 09.03.2009 - Az: 5 TaBV 114/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr Jump

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 121.388 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die sehr zügige Beratung und die Möglichkeit, auch mehrfach kostenlos Nachfragen zu stellen.

Verifizierter Mandant

Sehr kompetenter Anwalt.

Verifizierter Mandant