Bemessungsgrundlage bei Aushilfs- und Ferienjobs

Arbeitsrecht

Nach Beendigung des Dienstverhältnisses oder am Ende des Kalenderjahres bescheinigt der Arbeitgeber auf der Lohnsteuerkarte unter anderem die Höhe des Arbeitslohns und die einbehaltenen Steuerabzugsbeträge (Lohn- und Kirchenlohnsteuer sowie Solidaritätszuschlag). Die Lohnsteuerkarte sollte für die Lohnsteuerrückerstattung im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung vom Finanzamt gut aufbewahrt werden (vgl. dazu Erstattung durch das Finanzamt?).

Letzte Aktualisierung: 13.08.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild am Sonntag

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.640 Beratungsanfragen

Kurzfristige, qualitativ sehr gute Beratung; - kompetent, versiert und auch für einen Ratsuchenden, der meist nur mit medizinischem Jargon kommuni ...

Dipl.-Med.-Paed. Ernst Peter Beck

Wir möchten uns auf diesen Weg bei Ihnen bedanken für die schnelle Abwicklung .Es ist bisher alles sehr gut gelaufen und erklärt worden von Ihnen. ...

A.und S. Kleinsteuber, Tambach-Dietharz