Auch bei Regelfall kann von der Fahrerlaubnisentziehung abgesehen werden

Verkehrsrecht

Auch bei Vorliegen eines Regelfalls von unerlaubtem Entfernen vom Unfallort kann von einem Entzug der Fahrerlaubnis vom Gericht u.U. abgesehen werden.

IIm vorliegenden Fall hatte der bis dahin unbescholtene Verursacher eines Sachschadens i.H.v. EURO 1.489 den Unfall von sich aus am nächsten Tag bei der zuständigen Polizeidirektion gemeldet, sich als Verursacher ausgegeben, den Schaden umgehend reguliert, sich beim Geschädigten entschuldigt und hatte dieser die Entschuldigung angenommen.

LG Zweibrücken - Az: Qs 31/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.005 Beratungsanfragen

Wie immer, ein sehr schnelle und fachgerechte juristische Beratung. Vielen Dank.

Verifizierter Mandant

kurz und bündig und verständh6Blich beschrieben bravo und danke

Verifizierter Mandant