Bordell in Großstadt – Mangel?

Mietrecht

Ein Bordell oder ein bordellartiger Betrieb in einer Großstadt ohne Sperrbezirk ist nicht zwangsläufig ein Mangel, der zur Minderung berechtigt. Es ist eine konkrete Störung erforderlich, wobei hier zwischen bordelltypischer und anderer Störung zu differenzieren ist.

Ohne konkrete Störung kann alleine aus dem Grund, dass sich ein Swingerclub im Haus befindet keine Minderung vorgenommen werden.

Existieren keine Sperrbezirke, so muss ein Mieter überall mit einem Bordell rechnen, solange von diesem keine Beeinträchtigungen ausgehen.

LG Berlin, 23.09.1999 - Az: 61 S 518/98

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.069 Beratungsanfragen

Schneller und kompetenter kann eine solche Beratung nicht sein. Der Preis ist, meiner Meinung nach, absolut angemessen.

Andreas Mandt, Dormagen

Danke schön

Verifizierter Mandant