Keine Belästigung durch Balkonbepflanzungen

Mietrecht

Mieter dürfen grundsätzlich auf dem Balkon Blumenkästen oder Blumentöpfe aufstellen oder befestigen.

Allerdings muss dies auf eine Art und Weise geschehen, dass sie auch bei starkem Wind nicht herabstürzen und Passanten oder Nachbarn gefährden können.

Zudem ist zu vermeiden, dass Nachbarn durch die Balkonbepflanzungen gestört oder beeinträchtigt werden.

Nach einem Urteil des Landgerichts Berlin musste eine Mieterin demnach ihre Balkonbepflanzungen so zurückschneiden, dass diese nicht mehr über die Brüstung des Balkons hängen.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.985 Beratungsanfragen

Ich werde sie mit gutem Gewissen weiter empfehlen.Ihre Beratung ist für mich nachvollziehbar,sachgerecht und zeitnah.

Verifizierter Mandant

Alle Fragen sind trotz komplexen Sachverhalts kompetent und verständlich beantwortet worden. Es hat mir in meiner Entscheidung sehr geholfen.

Verifizierter Mandant