Arbeitszimmer - gewerbliche Nutzung

Mietrecht

Üblicherweise werden Mietverträge zu Wohnzwecken unter Ausschluss einer gewerblichen Nutzung / nur zu Wohnzwecken abgeschlossen bzw. wird die gewerbliche Nutzung von der Genehmigung des Vermieters abhängig gemacht. Dies bedeutet jedoch nicht, das jegliche gewerbliche Nutzung unzulässig ist. Vielmehr ist lediglich die rein gewerbliche Nutzung unzulässig. Ein Verstoß kann durchaus eine Kündigung zur Folge haben.

Die Nutzung eines Teils der Wohnung als Arbeitszimmer bzw. Arbeitsbereich stellt zwar auch eine gewerbliche Nutzung dar, ist jedoch nicht zu beanstanden, sofern dies ohne Publikumsverkehr und im Stillen erfolgt.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Letzte Aktualisierung: 30.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.640 Beratungsanfragen

ich habe vollständige, eindeutige und klare antworten erhalten. sehr gut.

Verifizierter Mandant

Sehr kompetent und erstaunlich günstig.

Verifizierter Mandant