Schenkungsberücksichtigung?

Familienrecht

Erhält ein Ehegatten während der Ehezeit nur Schenkungen oder Erbschaftsvermögen, ist dieses regelmäßig dem Anfangsvermögen hinzuzurechnen und mindert damit die Ausgleichspflicht. Wenn die Eltern eines Ehegatten während einer intakten Ehe beiden Ehegatten unentgeltlich Vermögenswerte zuwenden, so handelt es sich regelmäßig nur gegenüber dem eigenen Kind um eine Schenkung, wie dem Anfangsvermögen zuzurechnen ist.

OLG Koblenz - Az: 9 UF 530/01

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.485 Beratungsanfragen

Vielen Dank für Ihr Portal!

Verifizierter Mandant

Schnelle,klareAntwort,hat mir sehr geholfen.

Verifizierter Mandant