Miterbengemeinschaft und die Auseinandersetzung

Familienrecht

Für die Ausenandersetzung der Miterbengemeinschaft gibt es mehrere Möglichkeiten.

Hat der Erblasser einen Testamentsvollstrecker eingesetzt, gehört die Auseinandersetzung zu seinen Aufgaben. Anderenfalls erfolgt die Auseinandersetzung mittels Vertrag unter den Miterben. Können sich die Miterben nicht einigen, kann jeder Miterbe auf Zustimmung der anderen zu seinem Auseinandersetzungsplan klagen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 116.909 Beratungsanfragen

es ist gut, dass Sie die betreffenden Paragr. nennen, auf die man sich berufen kann. ich konnte aufgrund Ihrer Hilfe ein entspr. Schreiben an den ...

Verifizierter Mandant

Danke für die Tipps

Sabine Weiss, Büren