Miterbengemeinschaft und die Auseinandersetzung

Familienrecht

Für die Ausenandersetzung der Miterbengemeinschaft gibt es mehrere Möglichkeiten.

Hat der Erblasser einen Testamentsvollstrecker eingesetzt, gehört die Auseinandersetzung zu seinen Aufgaben. Anderenfalls erfolgt die Auseinandersetzung mittels Vertrag unter den Miterben. Können sich die Miterben nicht einigen, kann jeder Miterbe auf Zustimmung der anderen zu seinem Auseinandersetzungsplan klagen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von radioeins

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.940 Beratungsanfragen

Sehr präzise Antwort in klar verständlichen Worten! Gerne wieder

Christoph Brixner, Weitnau

Danke für die umfassende ,schnelle Auskunft und den angenehmen 'Umgangston' ?

Dr. Hartmut Rohde, Karlsruhe