Verbot von Zwangsheiraten gebilligt

Familienrecht

Der Bundesrat hat in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Bekämpfung der Zwangsheirat akzeptiert.

Mit dem Gesetz greift der Bundestag ein Anliegen des Bundesrates auf, das dieser bereits im Februar 2010 in einem eigenen Gesetzentwurf formuliert hatte. Es schafft einen eigenständigen Straftatbestand im Strafgesetzbuch und verlängert die Antragsfrist zur Aufhebung der Ehe im Bürgerlichen Gesetzbuch von einem auf drei Jahre. Zudem sieht es ein eigenständiges Wiederkehrrecht für ausländische Opfer von Zwangsverheiratungen vor.

Neben der Zwangheiratsproblematik erschwert das Gesetz auch Scheinehen und löst aufenthalts- und asylrechtliche Probleme. Es führt auch einen neuen eigenständigen Aufenthaltstitel für gut integrierte bisher nur geduldete Jugendliche und Heranwachsende ein, den der Bundesrat Ende letzten Jahres gefordert hatte.

Quelle: PM Bundesrat

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 100.291 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und kompetente Beratung. Nochmals ganz herzlichen Dank. Ich bin sehr zufrieden.

Verifzierter Mandant

danke ich muss nun auf den abgeschlossenen Mietvertrag abwarten wie der abgefasst ist

Rolf Schwegler, Hilzingen