AnwaltOnline - Ihr Rechtsanwalt im Netz
Folgen Sie uns: AnwaltOnline RSS-Feed Twitter google+ facebook
 © 2000 -  AnwaltOnline

Familienrecht bei AnwaltOnline - Informationen und individuelle Rechtsberatung

AnwaltOnline - Problem gelöst. Wichtiges und Interessantes Scheidung & Co.
Ihre Rechtsberatung seit 1999

Als einer der führenden Anbieter von Rechtsinformationen in Deutschland beraten wir Sie professionell und unkompliziert zu nahezu allen Rechtsfragen und Problemen!
Lassen Sie sich von unseren Leistungen überzeugen.  mehr mehr mehr

Die Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung

Der Abschluss einer Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung ist i.a. zur Vorbereitung einer einverständlichen Ehescheidung unverzichtbar, da es - von ganz einfach gelagerten Fällen abgesehen - regelmäßig Punkte außerhalb der eigentlichen Scheidungsfrage gibt, ...  mehr mehr mehr

Unterhaltsansprüche: Wer ist berechtigt und wer muss zahlen?

Unterhaltsansprüche können nach deutschem Recht bestehen: Zwischen „Verwandten in gerader Linie“ (§ 1601 BGB), also zwischen Eltern und - sowohl ehelichen als auch nicht ehelichen - Kindern, Großeltern und Enkeln, Urgroßeltern und Urenkeln. Dabei kann es Ansprüche sowohl in der einen als auch ...  mehr mehr mehr

Das aktuelle Urteil Gesetze Informiert sein !
Leistungsfähigkeit beim Elternunterhalt

Verbleibt dem unterhaltspflichtigen Kind, das über geringere Einkünfte als sein Ehegatte verfügt und dessen Leistungsfähigkeit zur Zahlung von Elternunterhalt auf der Grundlage eines individuellen Familienbedarfs zu ermitteln ist, von seinem Einkommen ein entsprechender Anteil des individuellen ...  mehr mehr mehr

Sie wollen es ganz genau wissen?

Wir haben das  mehr Versorgungsausgleichsgesetz im Volltext für Sie bereitgestellt.

Kostenloser monatlicher Newsletter zum Familienrecht

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten Ihre Anmeldebestätigung:

 

Weitere Familienrechtsurteile Sorgerecht / Elterliche Sorge Neues & Interessantes

Wiederaufleben einer Titulierung von Barunterhalt mehr mehr mehr

Erbschaft- und Schenkungsteuer bei Immobilien in Deutschland mehr mehr mehr

 mehr  tausende weiterer Familienrechtsurteile

Wenn die Ehe der Eltern geschieden wird

Am grundsätzlichen Vorrang des gemeinsamen Sorgerechts ändert sich auch dann nichts, wenn die Ehe der Eltern geschieden wird. Die Antragsschrift im Scheidungsverfahren muss die Erklärung enthalten, ob ggf. in welcher Weise sich die Eltern über die ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Sorgerecht

Ausdehnung des Umgangsrechts gegen den Willen des Umgangsberechtigten?

Bei der Gestaltung des Umgangsrechts geht es üblicherweise darum, daß der Umgangsberechtigte ein ausgedehnteres Umgangsrecht möchte als der andere Elternteil ihm zuzugestehen bereit ist. Doch auch die Problematik, daß der Umgangsberechtigte sein Umgangsrecht eben gerade nicht ausdehnen möchte, obwohl es der andere Partner sich wünscht ist beachtenswert. Dieser ...  mehr mehr mehr

Rund um den Unterhalt Umgangsrecht Erbrecht
Ehegattenunterhalt und erneute Heirat

Wenn sich ein unterhaltsberechtigter geschiedener Ehegatten wieder verheiratet, verliert er seinen nachehelichen Unterhaltsanspruch (§ 1586 BGB). Auch die Auflösung der neuen Ehe führt nur ausnahmsweise zum Wiederaufleben dieses Unterhaltsanspruchs, ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Unterhalt

Wer entscheidet über das Umgangsrecht?

Bei gemeinsamer elterlicher Sorge entscheiden die Eltern über das Umgangsrecht des nicht betreuenden Elternteils oder sonstiger Bezugspersonen gemeinsam. Ist ein Konsens nicht erreichbar, entscheidet das Familiengericht (§ 1684 Abs.3 BGB). ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Umgangsrecht

Erben die Verwandten?

Das gesetzliche Erbrecht der Verwandten richtet sich nach dem sog. Ordnungssystem. Hiernach werden die Verwandten je nach Abstammung in verschiedene Ordnungen eingeteilt. Verwandte der vorhergehenden Ordnung schließen Verwandte einer ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Erbrecht

AnwaltOnline - Ihre Rechtsanwälte für Familienrecht - Beratung und Information
AnwaltOnline wird empfohlen von Finanztest, AOL.de, Baby & Co., heute (ZDF), .. und vielen mehr
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von WDR - polis und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
RSS-Feed zum Familienrecht  | Nach Oben

Das Familienrecht regelt das Rechtsverhältnisse von durch Ehe, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen sind sowie spezielle Bereiche wie Pflegschaft, Betreuung und Vormundschaft. AnwaltOnline informiert ausführlich über das Familienrecht: Sie finden bei uns Beiträge zu wichtigen Fragen aus dem Familienrecht und deren gesetzliche Grundlage nebst aktueller Urteile. Die Bereiche des elterlichen Sorge- und Umgangsrechts, des Ehegatten- und Kindesunterhalts, der Vermögensauseinandersetzung, des Erbrechts, des Namensrechts oder der Auseinandersetzung des Hausrats werden Ihnen leicht verständlich dargestellt.
Jede dritte Ehe wird irgendwann geschieden. Für die Betroffenen, Ehegatten und Kinder, ist eine Scheidung meist mit weit reichenden, nicht selten katastrophalen Folgen verbunden. Schwierige Probleme können von den Beteiligten ohne rechtskundigen Rat oft nicht gelöst werden. Von der richtigen Beurteilung dieser Fragen hängt aber vielfach die persönliche und wirtschaftliche Zukunft der Beteiligten ab. Sie können die Möglichkeit der individuellen Beratung oder der Unterhaltsberechnung durch einen Rechtsanwalt nutzen. Anwaltonline informiert Sie mit regelmäßigen Beiträgen zu wichtigen Fragen aus dem Gebiet des Familienrechts und erläutert aktuelle Urteile.