AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren

Familienrecht bei AnwaltOnline - Informationen und individuelle Rechtsberatung

AnwaltOnline - Problem gelöst. Wichtiges und Interessantes Scheidung & Co.
Ihre Rechtsberatung seit 1999

Als einer der führenden Anbieter von Rechtsinformationen in Deutschland beraten wir Sie professionell und unkompliziert zu nahezu allen Rechtsfragen und Problemen!
Lassen Sie sich von unseren Leistungen überzeugen.  mehr mehr mehr

Eltern haften für ihre Kinder - was Sie beachten sollten

Jeder hat diese Aufschrift schon gesehen, z. B. an Baustellen, und sich gefragt, ob die darin enthaltene Behauptung auch zutrifft. Bei der Antwort auf die Frage, ob Eltern für das Handeln ihrer Kinder einstehen müssen, ...  mehr mehr mehr

Scheidungskosten - Wer muss zahlen?

Die Frage, wer die Kosten einer Ehesache trägt, ist in § 150 FamFG geregelt. Es gelten folgende Grundsätze: Bei normalen Zivilprozessen trägt die Partei die Kosten des Rechtsstreits, die den Prozess verliert. Diese Partei trägt also die Gerichtskosten (Gerichtsgebühren und ...  mehr mehr mehr

Das aktuelle Urteil Gesetze Informiert sein !
Übertragung der Entscheidungsbefugnis über die Religionszugehörigkeit des Kindes

Es ist nicht geboten, ein knapp 3jähriges Kind, dessen getrennt lebende, jedoch gemeinsam sorgeberechtigte Eltern aus verschiedenen Kulturkreisen stammen und verschiedenen Religionsgemeinschaften angehören, bereits jetzt endgültig in eine Religionsgemeinschaft ...  mehr mehr mehr

Sie wollen es ganz genau wissen?

Wir haben das  mehr Bundeskindergeldgesetz im Volltext für Sie bereitgestellt.

Kostenloser monatlicher Newsletter zum Familienrecht

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten Ihre Anmeldebestätigung:

 

Weitere Familienrechtsurteile Sorgerecht / Elterliche Sorge Neues & Interessantes

Kindbezogene Berechnung des Differenzkindergeldes mehr mehr mehr

Kindergeld für Elternteile, die im EU-Ausland leben mehr mehr mehr

 mehr  tausende weiterer Familienrechtsurteile

Was geht vor - alleinige oder gemeinschaftliche elterliche Sorge?

Mit dieser Thematik haben sich in jüngster Zeit mehrere Oberlandesgerichte eingehend beschäftigt. Dabei sind folgende Gesichtspunkte herausgearbeitet worden: Nach der Neufassung des § 1971 BGB bleibt es bei Trennung oder Scheidung der Eltern zunächst ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Sorgerecht

Erbe und Trennung der Ehegatten

Nach der Scheidung verlieren die Ehegatten das gesetzliche Erbrecht (§ 1933 BGB) - soweit, so gut. Testamente und Erbverträge, in denen der andere Ehegatte zum Erben eingesetzt ist, werden unwirksam. Wenn die Scheidung jedoch noch nicht rechtskräftig war oder die Eheleute lediglich seit geraumer Zeit getrennt gelebt haben, ...  mehr mehr mehr

Rund um den Unterhalt Umgangsrecht Erbrecht
Anspruch auf Taschengeld, gibt es das?

Bei getrennt lebenden oder geschiedenen Ehegatten stellt sich die Frage nach dem Taschengeld nicht, weil ein eventueller Unterhaltsanspruch den Gesamtbedarf des Unterhaltsberechtigten abdecken soll. Taschengeld ist der Betrag, mit dem der ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Unterhalt

Wie kann das Umgangsrecht aussehen?

Die Ausgestaltung des Umgangsrechts richtet sich nach den jeweiligen Lebensumständen der Beteiligten. Dabei sind vor allem wesentlich: Das Lebensalter des Kindes. Bei kleineren Kindern bis zur Schulreife genügt i.a. ein ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Umgangsrecht

Wie wird eine Miterbengemeinschaft auseinander gesetzt?

Für die Ausenandersetzung der Miterbengemeinschaft gibt es mehrere Möglichkeiten. Hat der Erblasser einen Testamentsvollstrecker eingesetzt, gehört die Auseinandersetzung zu seinen Aufgaben. Anderenfalls erfolgt die Auseinandersetzung mittels Vertrag unter den Miterben. ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Erbrecht

AnwaltOnline - Ihre Rechtsanwälte für Familienrecht - Beratung und Information
AnwaltOnline wird empfohlen von Finanztest, AOL.de, Baby & Co., heute (ZDF), .. und vielen mehr
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von Finanztest und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
RSS-Feed zum Familienrecht  | Nach Oben

Das Familienrecht regelt das Rechtsverhältnisse von durch Ehe, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen sind sowie spezielle Bereiche wie Pflegschaft, Betreuung und Vormundschaft. AnwaltOnline informiert ausführlich über das Familienrecht: Sie finden bei uns Beiträge zu wichtigen Fragen aus dem Familienrecht und deren gesetzliche Grundlage nebst aktueller Urteile. Die Bereiche des elterlichen Sorge- und Umgangsrechts, des Ehegatten- und Kindesunterhalts, der Vermögensauseinandersetzung, des Erbrechts, des Namensrechts oder der Auseinandersetzung des Hausrats werden Ihnen leicht verständlich dargestellt.
Jede dritte Ehe wird irgendwann geschieden. Für die Betroffenen, Ehegatten und Kinder, ist eine Scheidung meist mit weit reichenden, nicht selten katastrophalen Folgen verbunden. Schwierige Probleme können von den Beteiligten ohne rechtskundigen Rat oft nicht gelöst werden. Von der richtigen Beurteilung dieser Fragen hängt aber vielfach die persönliche und wirtschaftliche Zukunft der Beteiligten ab. Sie können die Möglichkeit der individuellen Beratung oder der Unterhaltsberechnung durch einen Rechtsanwalt nutzen. Anwaltonline informiert Sie mit regelmäßigen Beiträgen zu wichtigen Fragen aus dem Gebiet des Familienrechts und erläutert aktuelle Urteile.