AnwaltOnline - Ihr Rechtsanwalt im Netz
Folgen Sie uns: AnwaltOnline RSS-Feed Twitter google+ facebook
 © 2000 -  AnwaltOnline

Familienrecht bei AnwaltOnline - Informationen und individuelle Rechtsberatung

AnwaltOnline - Problem gelöst. Wichtiges und Interessantes Scheidung & Co.
Ihre Rechtsberatung seit 1999

Als einer der führenden Anbieter von Rechtsinformationen in Deutschland beraten wir Sie professionell und unkompliziert zu nahezu allen Rechtsfragen und Problemen!
Lassen Sie sich von unseren Leistungen überzeugen.  mehr mehr mehr

Adoption - da bleibt keine Frage offen

Das Gesetz unterscheidet die Annahme eines Minderjährigen von der eines Volljährigen. Sowohl die Voraussetzungen als auch die Rechtsfolgen sowie das einzuhaltende Verfahren sind unterschiedlich. Die Adoption eines Minderjährigen hat folgende Voraussetzungen: ...  mehr mehr mehr

Unterhaltsansprüche: Wer ist berechtigt und wer muss zahlen?

Unterhaltsansprüche können nach deutschem Recht bestehen: Zwischen „Verwandten in gerader Linie“ (§ 1601 BGB), also zwischen Eltern und - sowohl ehelichen als auch nicht ehelichen - Kindern, Großeltern und Enkeln, Urgroßeltern und Urenkeln. Dabei kann es Ansprüche sowohl in der einen als auch ...  mehr mehr mehr

Das aktuelle Urteil Gesetze Informiert sein !
Großeltern müssen bei der Auswahl eines Vormunds in Betracht gezogen werden

Der Schutz der Familie nach Art. 6 Abs. 1 GG schließt auch familiäre Bindungen zwischen nahen Verwandten ein, insbesondere zwischen Großeltern und ihrem Enkelkind. Dies hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts mit heute veröffentlichtem Beschluss festgestellt. Soweit tatsächlich eine engere familiäre ...  mehr mehr mehr

Sie wollen es ganz genau wissen?

Wir haben das  mehr Bundeserziehungsgeldgesetz im Volltext für Sie bereitgestellt.

Kostenloser monatlicher Newsletter zum Familienrecht

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten Ihre Anmeldebestätigung:

 

Weitere Familienrechtsurteile Sorgerecht / Elterliche Sorge Neues & Interessantes

Waldmeister ist kein Vorname mehr mehr mehr

Vergütung eines berufsmäßigen Umgangspflegers mehr mehr mehr

 mehr  tausende weiterer Familienrechtsurteile

Wenn die Ehe der Eltern geschieden wird

Am grundsätzlichen Vorrang des gemeinsamen Sorgerechts ändert sich auch dann nichts, wenn die Ehe der Eltern geschieden wird. Die Antragsschrift im Scheidungsverfahren muss die Erklärung enthalten, ob ggf. in welcher Weise sich die Eltern über die ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Sorgerecht

Wer entscheidet über das Umgangsrecht?

Bei gemeinsamer elterlicher Sorge entscheiden die Eltern über das Umgangsrecht des nicht betreuenden Elternteils oder sonstiger Bezugspersonen gemeinsam. Ist ein Konsens nicht erreichbar, entscheidet das Familiengericht (§ 1684 Abs.3 BGB). Steht die elterliche ...  mehr mehr mehr

Rund um den Unterhalt Umgangsrecht Erbrecht
Der Unterhalt der Familie Mustermann

Herr Adam und Frau Eva Mustermann sind seit August 2003 rechtskräftig geschieden. Die beiden Kinder Andreas und Beate leben bei der Mutter, die auch das Kindergeld erhält. Herr Mustermann verdient als Angestellter monatsdurchschnittlich 3.500 € brutto, ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Unterhalt

Allgemeine Bemerkungen zum Umgangsrecht

Gerichtliche Auseinandersetzungen über das Umgangsrecht zwischen einem Elternteil und seinem nicht bei ihm lebenden Kind werden häufig mit besonderer Erbitterung geführt, so dass die Aussichten auf einverständliche Lösungen gering sind. ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Umgangsrecht

Erbt der überlebende Ehegatte?

Das Erbrecht der Verwandten wird durch das Erbrecht des überlebenden Ehegatten eingeschränkt, wenn er zum Todeszeitpunkt nicht bereits vom Erblasser geschieden wurde. Zunächst ist für den Umfang des Erbrechts von Bedeutung, welcher Ordnung ...  mehr mehr mehr

 mehr weitere Tipps zum Erbrecht

AnwaltOnline - Ihre Rechtsanwälte für Familienrecht - Beratung und Information
AnwaltOnline wird empfohlen von Finanztest, AOL.de, Baby & Co., heute (ZDF), .. und vielen mehr
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von der Berliner Zeitung und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
RSS-Feed zum Familienrecht  | Nach Oben

Das Familienrecht regelt das Rechtsverhältnisse von durch Ehe, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen sind sowie spezielle Bereiche wie Pflegschaft, Betreuung und Vormundschaft. AnwaltOnline informiert ausführlich über das Familienrecht: Sie finden bei uns Beiträge zu wichtigen Fragen aus dem Familienrecht und deren gesetzliche Grundlage nebst aktueller Urteile. Die Bereiche des elterlichen Sorge- und Umgangsrechts, des Ehegatten- und Kindesunterhalts, der Vermögensauseinandersetzung, des Erbrechts, des Namensrechts oder der Auseinandersetzung des Hausrats werden Ihnen leicht verständlich dargestellt.
Jede dritte Ehe wird irgendwann geschieden. Für die Betroffenen, Ehegatten und Kinder, ist eine Scheidung meist mit weit reichenden, nicht selten katastrophalen Folgen verbunden. Schwierige Probleme können von den Beteiligten ohne rechtskundigen Rat oft nicht gelöst werden. Von der richtigen Beurteilung dieser Fragen hängt aber vielfach die persönliche und wirtschaftliche Zukunft der Beteiligten ab. Sie können die Möglichkeit der individuellen Beratung oder der Unterhaltsberechnung durch einen Rechtsanwalt nutzen. Anwaltonline informiert Sie mit regelmäßigen Beiträgen zu wichtigen Fragen aus dem Gebiet des Familienrechts und erläutert aktuelle Urteile.